Motorola MOTO MT810: 3D mit zwei Displays

Motorola MOTO MT810

Motorola hat für das MOTO MT810 tief in die Technik-Trickkiste gegriffen: Das Handy verfügt sowohl über ein eingebautes resistives Touch-Display als auch eine Klappe mit einem transparenten kapazitiven Display. Während das resistive Display sich besten für die Eingabe per Stylus eignet, ist der kapazitive Touchscreen für die Eingabe per Finger optimiert. Beide Displays sind 3,2 groß und haben eine Auflösung von 480x854 Pixeln. Der Clou beim MT810 ist aber, dass die beiden Displays, wenn man sie übereinander klappt, zu einem 3D-Display verschmelzen, das dreidimensionale Inhalte ohne 3D-Brille anzeigen kann. So wird das MOTO MT810 im Handumdrehen zum 3D-Handy!

Desweiteren verfügt das Motorola MT810 über eine 5MP-Kamera auf der Rückseite (Videoauflösung: 720p) und eine 0,3 MP-Kamera an der Front für Videotelefonie u.ä., einen 600 MHz-Prozessor, 512 MB Speicher (erweiterbar auf 32GB per Micro SDHC-Karte), WLAN, Bluetooth 2.1, USB 2.0 und vieles mehr. Als Betriebssystem kommt OPhone OS 2.0 zum Einsatz, das auf Android basiert.

3D-Handys im Vergleich

3D-Display Prozessor Interner Speicher Kamera Bewertung
HTC Evo 3D
HTC Evo 3D
Ja, 4.3 Zoll (540 x 960 Pixel) 2 x 1,2 GHz 1 GB 3D + 2D (5.0 MP)
4
Weiter >>
LG P920 Optimus 3D
LG P920 Optimus 3D
Ja, 4.3 Zoll (480 x 800 Pixel) 2 x 1 GHz 8 GB 3D + 2D (5.0 MP)
4
Weiter >>
LG P720 Optimus 3D Max
LG P720 Optimus 3D Max
Ja, 4.3 Zoll (480 x 800 Pixel) 2 x 1,2 GHz 8 GB 3D + 2D (5.0 MP)
5
Weiter >>
Sharp Aquos Phone SH80F
Sharp Aquos Phone SH80F
Ja, 4.2 Zoll (540 x 960 Pixel) 1,4 GHz 2 GB 3D + 2D (8.0 MP)
5
Weiter >>