Nokia 3D-Handy Patent

Nokia 3D-Handy

Nokia hat ein Patent für 3D-Handys eingereicht, das sich vom Ansatz anderer Hersteller stark unterscheidet: Während bisherige autostereoskopische 3D-Displays im Blickwinkel sehr eingeschränkt waren, sollen in Nokias Version gleich zwei Displays und mehrere Kameras zum Einsatz kommen, um dem Nutzer eine noch realistischere 3D-Erfahrung zu bieten:

Die Kameras erfassen kontinuierlich den Betrachtungswinkel des Users und passen das Bild entsprechend an, ähnlich dem Konzept der Universität Grenoble für 3D-Darstellung auf herkömmlichen 2D-Displays.

Außerdem soll es dadurch auch möglich sein, mit den dreidimensional projizierten Objekten zu interagieren, fast so als würde man sie mit den Fingern berühren. Der obere Bildschirm soll ein 3D-Display sein, der untere ein 2D Touchscreen, auf dem u.a. der Schattenwurf der 3D-Objekte simuliert wird, wodurch ein noch größerer Realismus erreicht werden soll. Außerdem soll die Steuerung der Nokia 3D-Handys auf dem unteren Bildschirm erfolgen. Das Konzept klingt sehr interessant und man darf gespannt sein, wann die ersten 3D-Handys von Nokia mit dieser Technik Marktreife erlangen werden.

3D-Handys im Vergleich

3D-Display Prozessor Interner Speicher Kamera Bewertung
HTC Evo 3D
HTC Evo 3D
Ja, 4.3 Zoll (540 x 960 Pixel) 2 x 1,2 GHz 1 GB 3D + 2D (5.0 MP)
4
Weiter >>
LG P920 Optimus 3D
LG P920 Optimus 3D
Ja, 4.3 Zoll (480 x 800 Pixel) 2 x 1 GHz 8 GB 3D + 2D (5.0 MP)
4
Weiter >>
LG P720 Optimus 3D Max
LG P720 Optimus 3D Max
Ja, 4.3 Zoll (480 x 800 Pixel) 2 x 1,2 GHz 8 GB 3D + 2D (5.0 MP)
5
Weiter >>
Sharp Aquos Phone SH80F
Sharp Aquos Phone SH80F
Ja, 4.2 Zoll (540 x 960 Pixel) 1,4 GHz 2 GB 3D + 2D (8.0 MP)
5
Weiter >>