Testbericht HTC Evo 3D

Testbericht zum HTC Evo 3D: Das erste 3D-Handy aus dem Hause HTC hat einen brillenlosen 3D-Monitor, eine HD 3D-Kamera und viele weitere tolle Features...

HTC Evo 3D Smartphone

Mit dem Evo 3D bringt nun auch der taiwanische Handy-Riese HTC ein 3D-fähiges Smartphone auf den hiesigen Telekommunikationsmarkt. Bisweilen gab es in dieser Rubrik lediglich das Optimus 3D aus dem Hause LG zu kaufen. Was das HTC Evo 3D besonders macht, wo die Vor- und Nachteile des Handys mit dem Plus an Raumgefühl liegen, und ob sich der Kauf überhaupt lohnt, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

Design

Vom Äußeren her betrachtet muss sich das HTC Evo 3D keinesfalls verstecken: Eine sehr gute Verarbeitung der Handy-Hülle (welche zwar aus Plastik besteht, dafür aber dennoch hochwertig ausfällt und zudem auf der Rückseite gummiert ist) und eine interessante Verbindungslinie, in der die zwei Digitalkameras integriert wurden, sorgen für positive Kritiken. An der Seite fällt zudem eine silberne Leiste auf: Sie dient nicht etwa zum Verstellen der Lautstärke, sondern dem Funktionswechsel der Digitalkamera(s) in den 2D-, beziehungsweise 3D Modus.

Von vorn betrachtet erscheint das HTC Evo 3D übrigens sehr kantig und schnittig. An das berühmte Desire oder sonstigen Klassikern von HTC erinnert das Smartphone deshalb nur wenig. Mit einem Gewicht von 170 Gramm und Ausmaßen von 12,6 x 6,5 x 1,2 Zentimetern offenbart sich das 3D Handy zudem etwas sperriger und schwerer als die 2D Konkurrenz.

Hardware

Das erhöhte Gewicht liegt jedoch eindeutig an den Funktionalitäten des HTC Evo 3D und nicht etwa an den Entwicklern selbst. So fällt der 4,3 Zoll große und zudem 3D-fähige Bildschirm einfach etwas tiefer als „normale“ Handy-Anzeigen aus. Mit der Auflösung von 960 x 540 Pixeln, 16 Millionen anzeigbaren Farben und einem guten Kontrastverhältnis lohnt sich das Handy allerdings nicht nur zum Betrachten von 3D-Inhalten. Auch im 2D Modus offenbart das HTC Evo 3D ein scharfes Bild. Die Bedienung der berührungsempfindlichen Oberfläche gelingt übrigens gut, zieht stellenweise jedoch kleinere Wartezeiten zwecks Nachkalibrierung mit sich.

Im Inneren des 3D Smartphones warten übrigens Werte der High-End Klasse auf den Benutzer: Ein Dual-Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz und ein 1 GB umfassender Arbeitsspeicher können mit iPhone & Co. mühelos Schritt halten. Minuspunkte gibt es allerdings für den internen Speicher: Mit einem GB reicht das Speichervolumen des Evo 3D nur für die wenigsten Handy-Nutzer aus. Immerhin darf dieses per Micro SD-Karten Einschub um maximal weitere 32 GB aufgestockt werden.

Weitere Pluspunkte gibt es wiederum für den Akku und die Digitalkamera: Letztere überzeugt insbesondere im 2D Modus mit ihrer Auflösung von 5 Megapixel und einer hohen Farbtreue. Auch der 1.750 mAh starke Lithium-Ionen Akku gehört auf die Positiv-Liste.

3D im Test

Anders als das LG Optimus 3D bietet das HTC Evo 3D nicht die durchgängige Nutzung von 3D Inhalten an. Menüs beispielsweise werden im gewohnten 2D Modus angezeigt. Außerdem erlaubt das Evo lediglich den Genuss von dreidimensionalen Inhalten im Querformat – das LG Modell ist da wesentlich unabhängiger.

In Bezug auf die Qualität und die Schärfe hat das Evo 3D jedoch deutlich mehr zu bieten: So wirken die Bilder und Videos wesentlich plastischer und schärfer gezeichnet. Doch mit dem Smartphone dürfen 3D Inhalte nicht nur angesehen, sondern auch in Eigenregie fabriziert werden. Dazu dienen die parallel angeordneten Digitalkameras. Diese ermöglichen das Aufnehmen von Bildern und Videos aus zwei verschiedenen Blickwinkeln. Zusammengefügt und auf dem doppelt beschichteten Bildschirm aufgelöst, erscheinen somit selbst die eigenen Bilder und Videos in überraschend plastischer Vielfalt.

Video: HTC Evo 3D Hands on

Fazit

Wer ein wirklich besonderes Handy haben möchte, das nicht nur den 08/15 Internetspaß und die alt bekannten Musik-, Kamera- und Touchscreen-Funktionen bietet, ist mit dem HTC Evo 3D gut beraten. Auch der Preis von rund 340€ (Stand Mai 2012) spricht für das Gerät!

3D Handy / 3D Smartphone Bewertung: 
4

Preisvergleich

HTC Evo 3D Versandkostenfreie Lieferung € 399.99
HTC Evo 3D € 429.00

Technische Daten / Spezifikationen

HTC Evo 3D
Hersteller: HTC
Modell: Evo 3D
Betriebssystem: Android 2.3 (Gingerbread)
Betriebssystem upgradefaehig: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)
Prozessor: 2 x 1,2 GHz Dual Core Qualcomm MSM8260
Arbeitsspeicher: 1 024 MB
Interner Speicher: 1 GB
Speicherkarten: Ja, Micro SD / Micro SDHC (max. 32 GB)
Grafik-Prozessor: Qualcomm Adreno 220
3D-Display: Ja
Displaygröße: 4.3 Zoll
Display-Typ: Kapazitiv
Display-Auflösung: 540 x 960 Pixel
Haupt-Kamera: 3D + 2D
Auflösung Haupt-Kamera: 5.0 MP
Haupt-Kamera Autofokus: Ja
Video-Auflösung 2D: 1280 x 720 Pixel (HD, 720p)
Video-Auflösung 3D: 1280 x 720 Pixel (HD, 720p)
Front-Kamera: 2D
Auflösung Front-Kamera: 0.3 MP
Radio: Ja
USB: Ja, Micro USB 2.0
HDMI: Nein,
HSPA: Ja
HSPA+: Ja
Quadband: Ja
UTMS: Ja
3G: Ja
A-GPS: Ja
Wifi: Ja
WLAN: Ja
Bluetooth: Ja
Lagesensor: Ja
Helligkeitssensor: Ja
Näherungssensor: Ja
Gyroskop (digitaler Kompass): Ja
Höhe: 14.00 cm
Breite: 6.60 cm
Tiefe: 1.27 cm
Gewicht: 168 g
Bewertung:
4

Aktuelle 3D-Handys

HTC Evo 3D HTC Evo 3D
  • 3D ohne Brille
  • Display aus Gorillaglas
  • 3D-Videos in HD (720p)
  • HDMI, USB und Bluetooth
  • Integriertes FM-Radio
4
Weiter >>
LG P720 Optimus 3D Max LG P720 Optimus 3D Max
  • 3D ohne Brille
  • Nachfolger des Optimus 3D
  • Display aus Gorillaglas 2
  • 2D-Spiele in 3D spielen
  • Mehr Leistung & Speicher
5
Weiter >>
LG P920 Optimus 3D LG P920 Optimus 3D
  • 3D ohne Brille
  • Display aus Gorillaglas
  • Videos in Full-HD
  • HDMI, USB und Bluetooth
  • Update auf Android 4.0
  • Preis-Leistungs-Sieger!
4
Weiter >>
Sharp Aquos Phone SH80F Sharp Aquos Phone SH80F
  • 3D ohne Brille
  • Testsieger 3D-Display
  • Hochauflösendes Display
  • 8 Megapixel-Kamera
  • USB, HDMI, SD-Slot uvm.
5
Weiter >>